Schnack auf Zack
  Vorbei ist vorbei
 
"

Vorbei ist vorbei

 

Alte Zeiten

kann man nicht wiederholen.

Wie schon der Name sagt,

sind diese Zeiten alt.

Neue Zeiten können nie

wie alte Zeiten sein.

Wenn sie es versuchen,

wirken sie alt und verbraucht,

so wie diejenigen,

die sie herbeisehnen.

Man sollte nie

alten Zeiten nachtrauern.

Wer dies dennoch tut,

ist alt und innerlich tot.

 

Ich sehe in den Spiegel,

in mein verweintes,

verquollenes Gesicht

und hasse meine Liebe zu dir

mehr denn je.

Noch mehr aber

hasse ich mich,

weil ich nicht

von dir lassen kann.

Irgendwo habe ich gelesen,

dass man um so stärker ist,

wenn man um seine Schwächen weiß.

So ein Blödsinn!

 

Ich lasse kaltes Wasser

über meine Handgelenke laufen

und schließe meine Augen.

Als ich sie wieder öffne,

geht es mir etwas besser.

Erstaunt blicke ich

in das Waschbecken:

Mein Blut vermischt sich

mit dem Wasser

und perlt wieder

vom weißen Porzellan ab.

Gestern erst

habe ich hier geputzt,

denke ich

und lache schrill.

Ich fühle mich schwach,

meine Beine zittern.

 

Mein Versuch, mich

am Waschbecken festzuhalten,

scheitert.

Mit einem hässlichen Geräusch

schlägt mein Körper

auf die kalten Fliesen.

Überall ist Blut,

mein Blut.

Was für eine Sauerei!

Ich fühle mich

seltsam müde,

und ich friere.

Dann spüre ich,

wie mein Geist ganz langsam

in den dunklen Schlaf

der Bewusstlosigkeit hinüber gleitet.

Ein schönes, ein erlösendes Gefühl

breitet sich in mir aus.

Endlich.

 

Später, sehr viel später

finden sie mich mit einem Lächeln

auf den Lippen und sagen:

„Sie muss einen schönen

letzten Gedanken gehabt haben.“

Leider werden sie nie erfahren,

wie sehr sie sich irren…

 

 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=