Schnack auf Zack
  Lange her
 
"

Lange her…

 

Es ist schon so lange her, doch die Zeit spielt keine Rolle, jetzt, wo wir uns wieder gegenübersitzen ist es fast so wie früher. Klar, wir sind älter geworden, haben ein paar graue Haare mehr, aber all das ist nicht wichtig.
Wir sitzen hier wie selbstverständlich zusammen, und plötzlich ist sie wieder da, diese alte Vertrautheit. Ganz natürlich taucht sie zwischen den gesagten Worten, zwischen dem Lachen, den Blicken, die wir uns zuwerfen, auf. Das ist ein schönes, ein warmes Gefühl, das ich genießen möchte, und doch macht es mich gleichzeitig auch nachdenklich: Warum hat es damals mit uns nicht geklappt? Warum sind wir wieder auseinander gegangen und sind jetzt, beide, mit neuen Partnern zusammen?

Du wirkst glücklich auf mich. Ich weiß wie glücklich ich bin, und doch ist da diese an mir nagende Frage: Wärst Du der Richtige gewesen? Gibt es wirklich nur den einen richtigen für einen Menschen oder gibt es mehrere? Ich verscheuche diese Gedanken und konzentriere mich wieder auf das, was Du mir gerade erzählst. Ein Wort gibt das andere, wir flirten ungeniert miteinander, so, wie es nur Menschen tun können, die sich gut kennen.

Und dann ist es irgendwann soweit: Wir geben uns die Hand, umarmen uns locker, verabschieden uns voneinander. Dahingesagte Floskeln: „Ruf doch mal an, wir sehen uns ja sicher mal wieder.“ Und wir wissen beide, wie unwahrscheinlich das ist. Keiner von uns wird den Kontakt zum anderen wieder suchen, denn wir haben zu viel Angst, was passieren könnte. Schließlich funktioniert unser beider Leben auch ohne den anderen ganz gut.

Wir gehen auseinander, nicht wie Fremde, aber auch nicht wie Freunde, eher wie Liebende, die nicht zueinander finden können…

 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=