Schnack auf Zack
  Grenzüberschreitung
 
"

Grenzüberschreitung

Ich sah in die brennende Kerze und versuchte, mich zu entspannen. Langsam führte ich meine rechte Hand an die Flamme heran. Ich spürte die Wärme und atmete tief durch. Entschlossen hielt ich meine Hand über die flackernde Kerze und beobachtete emotionslos, wie meine Handinnenfläche eine Blase bekam, die schließlich aufplatzte. Es roch nach verbranntem Fleisch. Interessiert betrachtete ich meine versengte Haut. Ich empfand gar nichts, absolut nichts. Lebte ich überhaupt noch?

„Das Geheimnis liegt darin, den Schmerz zu ignorieren“, dachte ich und wünschte mir verzweifelt, das mir dies auch in deinem Fall gelingen würde. Ich schloss die Augen und wartete darauf, dass der Schmerz mein Gehirn erreichen würde. Ich war in jedem Fall vorbereitet und wusste doch gleichzeitig, dass ich wieder einmal überrascht werden würde…

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=